Erinnerung: LAN-Party der Informatik am 08 – 09.07.2017

Liebe Mitstudenten, liebe WiMis,
Ihr habt noch bis Freitag Zeit euch für unsere LAN-Party anzumelden.
1. Registriert euch dazu im Doku-Wiki [1] und
2. bezahlt den Unkostenbeitrag von 5€ im Fachgruppenraum (IZ 150).
Der Fachgruppenraum ist mittags und nachmittags meistens besetzt.
Garantiert jedoch am heutigen Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr.
Ich freue mich auf euch.
Mit freundlichen Grüßen
Hendrik Jüchter für den Fachgruppenrat Informatik
——————————————————————–
Liebe Mitstudierende, Liebe WiMis,
nach einer Pause ist es wieder soweit. Vom 08.07. – 09.07.2017 wird
es wieder ein spielerisches Netzwerkseminar der Fachgruppe Informatik
geben.
Losgehen wird der ganze Spaß am Samstag um 12 Uhr in der Schuntille
und endet am Sonntag um 18 Uhr [0].
Wenn ihr an der LAN-Party teilnehmen wollt, müsst ihr bis spätestens
Freitag den 07.07.2017
1. euch im Doku-Wiki [1] registrieren,
2. den Unkostenbeitrag von 5€ im Fachgruppenraum (IZ 150) bezahlen.
Sobald ihr die 5€ bezahlt habt, werdet ihr im Wiki freigeschaltet.
Im Wiki (unter FAQ) findet ihr alles weitere Wichtige: Wie und was ihr
mitbringen müsst, warum ihr 5€ bezahlen müsst und auch welche Spiele
gespielt werden.
Die Schuntille befindet sich an folgender Adresse [2]:
Studentenwohnheim „An der Schunter“
„Schuntille“
Bienroder Weg 54
38108 Braunschweig
Bis dahin, übt schonmal fleißig! (für die Uni natürlich 😉 )
Hendrik Jüchter für den Fachgruppenrat Informatik
[0] https://calendar.google.com/calendar/ical/cef6d5n79avb3bl93p3o2o9luc%40group.calendar.google.com/public/basic.ics
[1] https://cyber-fachschaft.de/lan
[2] https://www.openstreetmap.org/search?query=Schuntille#map=19/52.30008/10.54514

Resolution des Studierendenparlaments zum "Deutschland-Seminar" der Burschenschaft Thuringia

Die Burschenschaft Thuringia ist bereits in der Vergangenheit wiederholt durch rechtsextreme Umtriebe aufgefallen. Diesen Samstag, den 1. Juli plant sie ein sogenanntes „Deutschland-Seminar“ mit diversen Referenten aus den rechtsextremen Spektrum. In der Folge prüft die TU gerade, ob ihr der Status als studentische Vereinigung entzogen werden kann.
Das Studierendenparlament hat sich auch mit der Thematik befasst und dazu eine Resolution  für kritische Wissenschaft und gegen rechte Ideologie verabschiedet.
Es wird auch zwei Protestkundgebungen geben: Die Erste wird vom  beginnt am Samstag um 10:00 Uhr auf den Universitätsplatz vor dem Audimax.
Wir als Fachgruppenrat Informatik unterstützen ausdrücklich die Resolution des Studierendenparlaments und rufen daher alle Studierenden der Informatik zur Teilnahme an der Kundgebung auf.
Im Anschluss an die Kundgebung des AStA wird es auch eine direkt vor dem Haus der Thuringia geben, die vom Bündnis gegen Rechts organisiert wird. Diese Kundgebung hat das Motto „Kein Platz für (Neu)-Rechte Propaganda und Vernetzung an der TU Braunschweig“ und beginnt um 10:30 Uhr vor dem BRICS.

LAN-Party der Informatik am 08 – 09.07.2017

Liebe Mitstudierende, Liebe WiMis,
nach einer Pause ist es wieder soweit. Vom 08.07. – 09.07.2017 wird
es wieder ein spielerisches Netzwerkseminar der Fachgruppe Informatik
geben.
Losgehen wird der ganze Spaß am Samstag um 12 Uhr in der Schuntille
und endet am Sonntag um 18 Uhr [0].
Wenn ihr an der LAN-Party teilnehmen wollt, müsst ihr bis spätestens
Freitag den 07.07.2017
1. euch im Doku-Wiki [1] registrieren,
2. den Unkostenbeitrag von 5€ im Fachgruppenraum (IZ 150) bezahlen.
Sobald ihr die 5€ bezahlt habt, werdet ihr im Wiki freigeschaltet.
Im Wiki (unter FAQ) findet ihr alles weitere Wichtige: Wie und was ihr
mitbringen müsst, warum ihr 5€ bezahlen müsst und auch welche Spiele
gespielt werden.
Die Schuntille befindet sich an folgender Adresse [2]:
Studentenwohnheim „An der Schunter“
„Schuntille“
Bienroder Weg 54
38108 Braunschweig
Bis dahin, übt schonmal fleißig! (für die Uni natürlich )
Hendrik Jüchter für den Fachgruppenrat Informatik
[0] https://calendar.google.com/calendar/ical/cef6d5n79avb3bl93p3o2o9luc%40group.calendar.google.com/public/basic.ics
[1] https://cyber-fachschaft.de/lan
[2] https://www.openstreetmap.org/search?query=Schuntille#map=19/52.30008/10.54514

IT-Zufriedenheitsumfrage für Studierende

Das GITZ bittet um Beteiligung an der Umfrage zur Zufriedenheit der Studierenden mit ihrem IT-Service:

„In Zusammenhang mit einer Organisationsuntersuchung am GITZ erheben wir Daten zu der Nutzerzufriedenheit mit den Dienstleistungen des GITZ. Die Befragung dauert ca. zehn Minuten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen würden und Ihre Ansicht zu einzelnen Services des GITZ in den Prozess der Serviceverbesserung einfließen lassen. Die Erhebung, Auswertung und Verwendung erfolgt anonymisiert. Besonders möchten wir Sie bitten, sich für die letzte Frage Anregungen/Empfehlungen zwei Minuten Zeit zu nehmen und uns Ihre Ideen mitzuteilen. Sie können Ihre Einschätzung bis zum 8. Juni 2017 einbringen.Da gerade die Informatik oftmals ein sehr differenziertes Verhältnis mit dem GITZ hat, bitten wir um rege Teilnahme.“

Da gerade die Informatik oftmals ein sehr differenziertes Verhältnis mit dem GITZ hat, bitten wir um rege Teilnahme.

Exkursion zur Gulaschprogrammiernacht (GPN17)

Auch dieses Semester bietet die Fachgruppe Informatik wieder eine Exkursion zur Gulaschprogrammiernacht (GPN17) [0] an, die am 25.-28. Mai in Karlsruhe stattfindet und vom dortigen CCC-Ableger, dem Entropia e.V., veranstaltet wird. Wie bei den CCC-Congressen am Jahresende wird es auch hier Vorträge und Workshops aller Art geben, allerdings ist die GPN etwas familiärer ausgelegt und bietet eher die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, oder gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Außerdem gibt es an mindestens einem Tag Gulasch
Für Studierende, die im Sommersemester an der TU Braunschweig eingeschrieben sind (nicht nur auf den Studiengang Informatik beschränkt!), werden die Kosten für Fahrt und Unterkunft aus Studienqualitätsmitteln bezahlt. Dafür wird allerdings ein Pfand von 20€ erhoben. Der Eintritt zur GPN selbst ist frei (siehe FAQ [1]), gegen eine Spende gibt es aber eine Kaffeetasse mit Kaffee-Flatrate und gutes Karma.
Unsere Exkursion startet am Donnerstag, den 25. Mai gegen 10:00 Uhr. Die Rückfahrt wird am Sonntag nach Ende der Veranstaltung gegen 16:00 angetreten. Genauere Infos zur An- und Rückfahrt gibt es nach der Anmeldung auf der Mailingliste. Zur Anmeldung gibt es ein Formular [2], mit dem ihr euch an folgenden Terminen im Fachgruppenraum (IZ149) anmelden könnt:
* Mo, 8. Mai, von 14:00-16:00
* Di, 9. Mai, von 14:00-16:00
* Mi, 10. Mai, von 13:00-15:00
Meldet euch außerdem für weitere Informationen auf der Mailingliste zur Exkursion [3] an und um den Veranstaltern eine grobe Vorausplanung zu ermöglichen, auch nochmal bei diesen direkt [4].
Grüße,
David und Jakob
[0]: https://events.ccc.de/2017/03/02/gpn17-call-for-participation/
[1]: https://entropia.de/GPN17:FAQ
[2]: http://fginfo.cs.tu-bs.de/wp-content/uploads/2017/05/Anmeldung_GPN17.pdf
[3]: https://mail.ibr.cs.tu-bs.de/listinfo/gpn17
[4]: https://shop.entropia.de/entropia/gpn17/

Ringvorlesung im Sommersemester 2017

Diesen Sommer veranstalten die Institute der Informatik eine Ringvorlesung, bei der sich unsere Institute mit ihren jeweiligen Schwerpunkten in Forschung und Lehre vorstellen. Teilnehmen können alle Bachelor-studierenden ab dem 2. Semester sowie Masterstudierende.
Die Veranstaltungsreihe soll Studierenden der Informatik die Wahl zukünftiger weiterführender (Wahlpflicht-)Module erleichtern (Schwerpunktlegung) bzw. bei der Wahl einer möglichen Vertiefungsrichtung im Masterstudiengang Informatik helfen.
Die Vorlesung ist dienstags um 9:45 – 10:30 Uhr, die genauen Termine sowie die Reihenfolge der Institute findet ihr hier.

Anmeldeformular für die Erstifahrt

Auch in diesem Semester möchten wir eine sogenannte Ersti-Fahrt veranstalten. Dabei handelt es sich um ein Wochenende von Freitag, den 7. April bis Sonntag, den 9. April 2017, das wir gemeinsam außerhalb des Uni-Campus verbringen werden. In diesem Semester soll es nach St. Andreasberg in ein Haus der Naturfreunde gehen. Bei dieser Fahrt handelt es sich um eine aus Studienqualitätsmitteln finanzierte Veranstaltung. Wir bitten lediglich um eine Selbstbeteiligung in Höhe von 10 €.
Die Platzzahl für diese Fahrt ist begrenzt! Also meldet euch so früh wie möglich an! Dazu kommt im Informatik-Fachgruppenraum IZ150 vorbei, um den Beitrag zu bezahlen. Die Online-Anmeldung findet ihr hier auf unserer Webseite.
Der Anmeldeschluss ist am 5.4. nach dem ErstiFrühstück (bis ca. 11:00). Wir freuen uns sehr auf eure Anmeldungen! Sollten wir keine/wenige Anmeldungen bekommen, werden wir diese Fahrt absagen müssen! Das wäre sehr schade und ihr verpasst ein amüsantes Wochenende mit euren Kommilitonen! Also: Meldet euch zahlreich an!
Alle weiteren relevanten Informationen findet ihr bei den Ersti-Infos.

Update: Studienbeginn zum Sommersemester

Vor etwa zwei Jahren hatten wir an dieser Stelle davor gewarnt, das Informatik-Bachelorstudium zum Sommersemester zu beginnen. Inzwischen haben wir bewirkt, dass mehr Vorlesungen für Erstis auch im Sommersemester angeboten werden, um auch einen Start im Sommersemester realistisch möglich zu machen. Daher ist es Zeit für ein Update.

Die ersten Semester

Seit dem Sommersemester 2016 werden Programmieren I und II sowohl im Sommer als auch im Winter angeboten. Außerdem wurde ein Wahlpflichtfach Informatik so umstrukturiert, dass quasi keine Vorkenntnisse aus dem Informatikstudium erforderlich sind. Somit können die ersten beiden Semester mit etwa gleichem Schwierigkeitsgrad bewältigt werden, unabhängig davon, ob man im Sommer oder im Winter anfängt. Unser aktueller Studienplan sieht für die ersten beiden Semester folgendes vor:

1. Semester

  • Programmieren 1
  • Analysis
  • Logik (sonst im 2. Semester)
  • Algorithmen und Datenstrukturen 2 (entgegen dem Titel baut das nicht auf Algorithmen und Datenstrukturen auf)
  • Mathe Wahlpflicht (Algebra)

Creditpoints: 31 (im Winter genauso)

Logik erfordert kaum Vorkenntnisse, mit ein bisschen Mengenlehre und logischem Denken ist das gut zu bewältigen. Die Grundlagen der Mengenlehre, die man beim Start zum Winter in Diskrete Mathematik erwirbt, werden in Algebra tiefergreifend vermittelt. Algorithmen und Datenstrukturen 2 wurde so umstrukturiert, dass alle erforderlichen Grundlagen im Kurs vermittelt werden.

2. Semester

  • Programmieren 2
  • Lineare Algebra
  • Diskrete Mathematik (sonst im 1. Semester)
  • Algorithmen und Datenstrukturen (sonst im 1. Semester)
  • Theoretische Informatik 1 (sonst im 3. Semester)

Creditpoints: 34 (im Winter: 30)

Die Creditpointzahl ist etwas höher als beim Start im Winter, aber da man Algebra schon gehört hat, sollte Diskrete Mathematik eher wenig anspruchsvoll wirken. Theoretische Informatik 1 ist nicht ganz einfach, aber Logik vorher gehört zu haben, hilft.

Damit sind die ersten beiden Semester überstanden, aber wie geht es dann weiter?

Der weitere Studienverlauf

Nach den ersten beiden Semestern sind die meisten Grundlagen erworben, sodass man die Module freier auswählen kann. Aufgrund der Tatsache, dass viele Vorlesungen nur entweder im Winter oder im Sommer angeboten werden, ergeben sich allerdings zwei Probleme:

  1. Relationale Datembanksysteme kann erst im vierten Semester gehört werden. Erfahrungsgemäß wird dieses Pflichtmodul als eher schwer empfunden und viele Studenten brauchen mehrere Versuche, um es zu bestehen. Damit steht ein schwieriges Modul erst kurz vor der Bachelorarbeit an und kann das Studium verzögern.
  2. Software Engineering 1 (SE 1) passt erst ins vierte Semester. Da SE 1 eine Vorraussetzung für das Software-Entwicklungs-Praktikum (SEP) ist, kann das SEP erst im Semester vor der Bachelorarbeit absolviert werden. Da man im vierten Semester zweimal an der Klausur zu SE1 teilnehmen kann, ist es typischerweise kein Problem, SE 1 zu bestehen. Besteht man allerdings das SEP nicht, verzögert dies das Studium um mindestens ein Jahr, da das Praktikum nur alle zwei Semester angeboten wird.

Es ergibt sich noch ein weiterer Nachteil daraus, SE 1 erst so spät zu hören: In der Vorlesung werden Inhalte vermittelt, die für das Teamprojekt nützlich sind. Beim Start im Wintersemester liegt daher SE 1 schon im dritten Semester und dient damit als Vorbereitung auf alle Projekte, die im Studium anstehen. Hört man nach dem Start im Sommersemester SE 1 erst im vierten Semester, hat man sein erstes Projekt, das Teamprojekt, schon hinter sich.

Fazit: Der Start zum Sommersemester ist machbar, hat aber einige Nachteile.

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass der Start zum Sommersemester deutlich einfacher geworden ist. Trotzdem hat er einige Nachteile gegenüber dem regulären Start zum Wintersemester. Wenn ihr noch Fragen habt, dann könnt ihr euch gerne bei uns melden. Außerdem könnt ihr euch vor dem Studienbegin von unserer Studiengangskoordinatorin Yvonne Sehnert  beraten lassen.

Exkursion zum 33c3

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,
auch in diesem Jahr findet vom 27. bis 30. Dezember 2016 in Hamburg der Chaos Communication Congress statt, diesmal in der 33. Auflage. Wer noch nicht weiß was ihn dort erwartet, kann sich im Medienarchiv des CCC [0], Videos aus den vergangenen Jahren ansehen.
Das Anmeldeformular für die Exkursion könnt ihr euch unter [1] herunterladen. Bitte lest euch alles genau durch! Mit der Anmeldung müsst ihr außerdem eine Eigenbeteiligung in Höhe von 30€ bezahlen.
Eure Anmeldung könnt ihr zu folgenden Zeiten im Fachgruppenraum (IZ 150) abgeben:
Dienstag den 22.11. von 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag den 24.11. von 16:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch den 30.11. von 16:00 bis 18:00 Uhr
Wichtig: Meldet euch (sofern nicht schon geschehen) auf der Mailingliste zur Exkursion [2] an. Alle weiteren Informationen kommen primär über die 33c3-Mailingliste und nur in Ausnahmefällen auch auf cs-studs oder im Fachgruppen-Blog!
Unsere Unterkunft steht schon fest, wir werden im A&O-Hostel in der Nähe des Hauptbahnhofs nächtigen [3].
Viele Grüße,
David
[0] https://media.ccc.de/c/32c3
[1] http://fginfo.cs.tu-bs.de/wp-content/uploads/2016/11/Anmeldung_33c3.pdf
[2] https://havanna.stupa.etc.tu-bs.de/mailman/listinfo/33c3
[3] http://www.aohostels.com/en/hamburg/hamburg-hauptbahnhof/

Fachgruppentreffen im WS 16/17

Moin zusammen,
diesen Winter wird das wöchentliche Fachgruppentreffen alternierend Dienstags 18:30 Uhr und Mittwochs 18:30 Uhr stattfinden. Wir beginnen nächste Woche Dienstag, also:
Dienstag 15.11. 18:30 Uhr
Mittwoch 23.11. 18:30 Uhr
Dienstag 29.11. 18:30 Uhr
Mittwoch 7.12. 18:30 Uhr
usw.
Der Ort wird wie immer der FG-Raum (IZ 150) sein. Wir freuen uns immer über neue Gesichter und Feedback von euch zu unserer Arbeit.